Flugmedizinische Untersuchungen

Nach der Empfehlung des Deutschen Fliegerarztverbandes führen wir Untersuchungen nach den EU-Bestimmungen (EASA) für unten genannte Bereiche durch.

Die Abrechnung erfolgt nach GOÄ. Preise können Sie bei der Terminanmeldung erfragen.

 

Bitte bringen Sie einen ausgefüllten Datenschutzbogen mit (falls noch nicht erfolgt).

 

Piloten bringen bitte außerdem den ausgefüllten Antrag auf Ausstellung eines Tauglichkeitszeugnisses mit :

https://www.lba.de/SharedDocs/Downloads/DE/Formulare/L7/24_Antrag.pdf?__blob=publicationFile&v=2

 

sowie bei Erstuntersuchung oder bei Verschlechterung der Sehstärke (neue  Brillengläser)  ein augenärztliches Untersuchungszeugnis ausgestellt auf dem Formular des LBA  : 

 https://www.lba.de/SharedDocs/Downloads/DE/Formulare/L7/25_Augenaerztlicher_U_Bericht.pdf?__blob=publicationFile&v=3

Download
Datenschutz Seite 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.8 KB
Download
Datenschutz Seite 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.9 KB

Klasse 2

Als Privatpilot sind die medizinischen Anforderungen geringer als für Berufspiloten. Die Untersuchung führen wir für Sie durch.

 

 

LAPL

Für Leichtflugzeuge muss die LAPL Tauglichkeitsuntersuchung durchgeführt werden. Informieren Sie sich gerne bei uns.

 

 

Crew

Das Medical für Flugbegleiter wird von uns ausgestellt. Gerne machen wir hierfür einen Termin mit Ihnen aus.

(G35 `Tropentauglichkeit`können nicht durch uns ausgestellt werden)


All das ist ohne Wert, was nicht Aufstieg oder Übergang ist. Und wenn du innehältst, wirst du der Langeweile begegnen, da dir ja die Landschaft nichts mehr zu sagen hat.
Antoine de Saint-Exupéry